T V- unser TIP für beachtenswerte Sendungen:

Der WOLF – eine Erörterung angeblicher Tierrechte,   Donnerstag,04.April  2019 um 21 Uhr bei 3sat
Die Wissenschaftsdokumentation untersucht das Thema “Recht der Tiere” und zeigt, wie Tierwohl und artgerechte Haltung im Spannungsverhältnis von Verhaltensbiologie und wirtschaftlichen Interessen immer wieder neu zu definieren ist. Im Anschluß an diese Dokumentaion diskutiert Gerd Scobel mit wiss. Gästen das Problem von Tierrechten.


Kreuzzüge aus arabischer Sicht:  Montag, 1.04.2019 Phoenix 20,15 Uhr  + Dienstag 02.04.19 20,15 Uhr.
Die vierteilige  Dokumentarreihe “Kriege im Namen Gottes-Die Kreuzzüge aus arabischer Sicht” erzählt die Geschichte der Kreuzzüge aus der Sichtweise arabischer Geschichtsschreibung: Z.B. die Eroberung von Jerusalem 1099 und die Rückeroberung durch Salah ad-Din  bis hin zu den Bemühungen von  Richard Löwenherz, Jerusalem wieder unter die abendländische Herrschaft zu bringen. Westeuropäische und arabische Wissenschaftler enhüllen jetzt ein überraschendes Bild der Kreuzzüge, das in unserem Geschichtsbewußtsein offenbar verklärt ideologisch-fundamentalistisch internalisiert gewesen ist.
.
UNTER STRESS: Die ganze Wahrheit: Samstag,06. April 2019, GEO Television, 14,05 Uhr, Dokumentation. Psychologen, Ärzte und Mentaltrainer erklären  wie Stress entsteht, was im Körper passiert und sie heben die Gründe hervor, die Stress auch  für den Körper, für den Organismus vorteilhaft wirken lassen.
Die wissenschaftler zeigen: Auch bei der Bewertung von Stress in positiv bzw. negativ für den Organismus kommt es wie überall auf die Perspektiven an.
Unser SCHLAF: Eine Wissenschaft für sich: Samstag, 06. April , GEO-Television um 15,55 Uhr -Dokumentation,
Wissenschaftler entlocken mit neuen Untersuchungen die Geheimnisse des Schlafs.

DEPRESSION, Ratgeber rundum gesund, Montag, 08. April 2019, SWR um 20,15 Uhr.
Der Unterschied zwischen Depressionen und  normalen Stimmungsschwankungen: wie geht man damit um? Prof. Anne-Maria Möller-Leinkühler, Klinikum Universität München erklärt, warum Männer und Frauen die Erkrankung unterschiedlich wahrnehmen.

HALLUZINOGENE, Doku-Reihe “Drogen im Visier”, Dienstag, 09.April 2019, National Geograhic Channel, 6 Uhr.

SCHLAF GUT: Die Wissenschaft der gesunden Nachtruhe: Dienstag,09.April 2019, Reportage: GEO Television 11,10 Uhr.
Bei der Entstehung der Schlafstörungen spielen viele Faktoren eine Rolle. Unter diesen z.B. der Darm und das Sonnenlicht.
Stationen: Der Mensch und das liebe Vieh, Mittwoch, 10. April 2019,BR um 19 Uhr
Menschen hautnah: Mama auf Zeit. Eine Familie für Babys in Not: Donnerstag, 11. April 2019, WDR 22,40 Uhr

KREATIVITÄT, wie wir ein lebenswichtiges Konzept neu lernen können. Freitag,12. April 2019, Planet Wissen-MAGAZIN, WDR  13,05 Uhr.
Innovationsfeudige Menschen sind von jeher Motor kulturellen Fortschritts und gesellschaftlichen Wandels. Struktur und Wohlstand einer Gesellschaft hängen von solchen Menschen ab. Der Heidelberger Psychiater Rainer Holm-Hadulla gehört zu den Studiogästen.
Das verbotene Land- wenn das Mitgefühl schwindet. Freitag, 12. April 2019,  3sat um 20,15 Uhr.

URSACHENFORSCHUNG DIABETES.Donnerstag, 18. April 2019, Hyperraum, Wissenschaftsmagazin, ANIXE, 13,30 Uhr. Endikrinologen der Uni Tübingen fanden heraus, daß bei Schwangerschaftsdiabetes der Mutter auch das Kind eine Disposition zu dieser Krankheit haben wird.

DROGEN: EINE WELTGESCHICHTE. Mittwoch, 17. April 2019 , ZDFneo um 6,20 und um 7 Uhr in Dokumentation TERRA – X Der Mensch konsumiert seit Beginn der Zivilisation schon immer Rauschmittel. Der Fliegenpilz gehört zu den ältesten Drogen, worauf Felszeichnungen im Tassiligebirge in der Sahara  hinweisen.

UNGELOGEN: DIE WAHRHEIT HINTER DER LÜGE Dienstag, 16. April 2019 um 16,45 Uhr in  ZDF.Info, Leschs Kosmos- Wissenschaftsmagazin. Unser Gehirn reagiert umso weniger auf Lüge je häufiger wir die Unwahrheit sagen.Es wird vulgo abgebrüht. Wir können trotzdem erkennen, daß/ob wir hinters Licht geführt werden: Wie geht das, weshalb kann man das wissen bzw. wahrnehmen?

.

HÖRFUNK- unser TIP für beachtenswerte Sendungen:

SUPER SAFE Society: Von der Suche nach Sicherheit, Montag, o8.April 2019, Radiokolleg, Ö1,9005 Uhr.
Der Münchener Psychoanalytiker Wolfgang Schmidtbauer löst das Rätsel, weshalb sich viele Menschen in unserem Lande  bedroht und unsicher fühlen, obwohl  wir in BRD sicherer leben als jemals zuvor. Als Gründe nimmt der Wissenschaftler einen Mangel an sozialer Zugehörigkeit an sowie die Ungewißheit, ob jemand einem in Notfällen Hilfe leisten wird.Alle Sicherheitstechnik und Videokameras helfen in solchen Fällen nichts. Allein soziale Bindungen können Ängste vermeiden helfen.

Der GLÜCKSIMPERATIV- ein FALLSTRICK? Sonntag, 21. April 2019, Deutschlandfunk, 9,30 Uhr- Essay und Diskurs
Trägt unsere gelegentlich euphorische Stimmung zum Glücksgefühl bei? Oder bedeutet Glück die Erfüllung des Ersehnten, unserer Wünsche und Absichten?
Der belgische Ethiker,Theologe und Psychologe Jean – Pierre WILS  analysiert den psychosomatisch interdependenten Prozeß aus Emotionalität und Kognition sowie körperlicher Gesundheit  auf dem Weg zum Glücksgefühl.

.


.


Kategorie: NEWS: Programme in TV + Hörfunk  | Tags: